„SofaGate“ schlägt Wellen

Für Michel und Erdogan standen Stühle bereit, von der Leyen musste auf dem Sofa sitzen.  AFP PHOTO /TURKISH PRESIDENTIAL PRESS SERVICE

Für Michel und Erdogan standen Stühle bereit, von der Leyen musste auf dem Sofa sitzen.  AFP PHOTO /TURKISH PRESIDENTIAL PRESS SERVICE

Kritik am Umgang mit Kommissionspräsidentin.

brüssel Die EU-Kommission hat den Umgang mit ihrer Präsidentin Ursula von der Leyen beim Treffen mit dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan in Ankara kritisiert. Von der Leyen sei überrascht gewesen, als sie anders als EU-Ratspräsident Charles Michel keinen Sessel neben Erdogan bekommen habe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.