Nach Parlamentswahl ist in Israel alles offen

Premierminister Benjamin Netanjahu und Ehefrau Sara stimmten in einem Wahllokal in Jerusalem ab. Reuters

Premierminister Benjamin Netanjahu und Ehefrau Sara stimmten in einem Wahllokal in Jerusalem ab. Reuters

Netanjahu mit Chancen zur Regierungsbildung.

tel aviv Bei der vierten Parlamentswahl in Israel binnen zwei Jahren ist der rechtskonservative Likud von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu Prognosen zufolge stärkste Kraft geworden. Die Partei errang 31 bis 33 Mandate in der 120 Sitze zählenden Knesset, wie am Dienstagabend aus den Prognosen der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.