Geräte bei Brandstetter und ­Pilnacek sichergestellt

Der frühere Minister wies die kolportierten Vorwürfe mehrfach zurück.  APA

Der frühere Minister wies die kolportierten Vorwürfe mehrfach zurück.  APA

wien Ungewöhnlichen Besuch beim Verfassungsgerichtshof (VfGH): Vertreter der Staatsanwaltschaft Wien haben sich dort an den ehemaligen Justizminister und heutigen Verfassungsrichter Wolfgang Brandstetter (ÖVP) gewandt, um ein elektronisches Gerät sicherzustellen. Dasselbe geschah bei Justiz-Sektions

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.