Kommentar

Peter W. Schroeder

Kein Freispruch für Trump

Donald Trump war vor dem Washingtoner Parlament wegen des „demokratiefeindlichen Verbrechens“ der „Anstiftung zum gewaltsamen Umsturz“ angeklagt worden. Am Wochenende haben jetzt auch die Mitglieder der zweiten Kammer des Kongresses ihr Urteil gesprochen. Seitdem feiert der Ex-Präsident „Freispruch“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.