Italiens Regierungschef ringt um Unterstützung

Ministerpräsident Conte sah keine Möglichkeit mehr, den Dialog mit Renzi wieder aufzunehmen. Dessen Italia Viva hatte sich aus der Koalition zurückgezogen.  AP

Ministerpräsident Conte sah keine Möglichkeit mehr, den Dialog mit Renzi wieder aufzunehmen. Dessen Italia Viva hatte sich aus der Koalition zurückgezogen.  AP

Zwei Vertrauensabstimmungen an zwei Tagen.

rom Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte und seine Regierung sprechen in der Corona-Krise viel von stabilen Verhältnissen. Mit zwei Vertrauensabstimmungen in rund 24 Stunden und einem dramatischen Machtpoker steuert die Mitte-Links-Koalition in Rom aber eher durch unsicheres Fahrwasser. „Ich fü

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.