EU-Milliardenhilfe und Impfung

Regierungschef Costa räumt Kampf gegen Corona oberste Priorität ein.  AFP

Regierungschef Costa räumt Kampf gegen Corona oberste Priorität ein.  AFP

Lissabon Portugal hat am Neujahrstag von Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft für die nächsten sechs Monate übernommen. In einer Zeit mit zahlreichen Herausforderungen ließ Ministerpräsident António Costa keine Zweifel daran aufkommen, welchem Thema er als „Chef-Krisenmanager“ oberste Priorität einräumt: Dem Kampf gegen das Coronavirus. „Man muss sich darüber im Klaren sein, dass es keine Wiederherstellung des Binnenmarktes geben wird, solange keine umfassende Immunisierung erreicht wird.“ Immens wichtig seien auch der Erfolg der Impfkampagne in den 27 EU-Ländern sowie die Umsetzung des milliardenschweren Hilfspakets der Union.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.