Politik in Kürze

Babys von Ratten gebissen

Lesbos Die Organisation Ärzte ohne Grenzen berichtete, dass sie im Flüchtlingslager Kara Tepe auf Lesbos eine Tetanus-Impfaktion starten musste, weil Babys in nassen Zelten von Ratten gebissen werden. Österreichs Bundesregierung möchte dennoch keine Kinder und Familien mit K

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.