Politik in Kürze

Rechtsberatung verstaatlicht

Wien Die in Österreich geschaffene Bundes-Betreuungsagentur (BBU) nimmt am Dienstag ihre Arbeit auf und startet mit der Grundversorgung der Asylwerber in Bundesquartieren. Am 1. Jänner folgen Rechtsberatung und -vertretung, Rückkehrberatung und -hilfe, Menschenrechtsbeobachtung sowie Übersetzungs- und Dolmetschleistung. Hilfsorganisationen hatten an der Übernahme der Rechtsberatung in Asylverfahren wiederholt Kritik geübt.

 

Keine Stimme mehr

Washington Bei der teilweisen Neuauszählung in Wisconsin hat Noch-US-Präsident Donald Trump keine Stimmen dazugewonnen. Joe Biden legte indes um 87 Stimmen zu, berichteten Medien.

 

Über 200 Festnahmen

Minsk Tausende Menschen haben in Weißrussland friedlich gegen den Präsidenten Alexander Lukaschenko protestiert. Die Sicherheitskräfte gingen zum Teil rabiat vor. Mehr als 200 Personen wurden festgenommen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.