US-Truppen in Irak und Afghanistan werden reduziert

washington Die USA werden ihre Truppenpräsenz in Afghanistan und Irak bis Mitte Januar auf jeweils 2500 Mann verringern. Das kündigte der geschäftsführende Verteidigungsminister Christopher Miller an. Damit werde das Versprechen von Präsident Donald Trump erfüllt, US-Militärangehörige nach Hause zu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.