Markusplatz in Zagreb nach Angriff abgeriegelt

Polizeibeamte untersuchen den Tatort in der kroatischen Hauptstadt.  AP

Polizeibeamte untersuchen den Tatort in der kroatischen Hauptstadt.  AP

Vater des mutmaßlichen Täters fest­genommen.

zagreb Der Markusplatz im kroatischen Zagreb ist nach dem Schusswaffenangriff vor dem Regierungsgebäude, bei dem am Montag ein Polizeibeamter schwer verletzt wurde, seit Dienstag abgeriegelt. Im Laufe der Ermittlungen wurde unterdessen der Vater des 22-jährigen mutmaßlichen Täters wegen illegalem Wa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.