Türkei im Alleingang

Hintergrund: Heinz Gstrein über den „Wilden Mann vom Bosporus“

Ankara 2020 sollte das Jahr österreichisch-türkischer Freundschaft werden, wäre es nach der früheren Außenministerin Karin Kneissl gegangen. Inzwischen hat sich aber das Image Ankaras so verschlechtert, dass am Wochenende Kneissls Nachfolger Alexander Schallenberg seine EU-Kollegen in Berlin dazu au

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.