Besuchsverbot auf der Onkologie

Eingeschränkter Betrieb im LKH Bludenz nach Coronavirus-Infektion.

bludenz Als angespannt, aber lösbar bezeichnete Landeshauptmann Markus Wallner die Situation im Landeskrankenhaus Bludenz, wo, wie die VN bereits berichteten, ein OP-Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet wurde. 42 Kontaktpersonen wurden für zwei Wochen nach Hause geschickt, der Spitalsbet

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.