Rehabilitierung von Assange gefordert

wien Ex-Außenministerin Karin Kneissl fordert eine Rehabilitierung von Wikileaks-Gründer Julian Assange. Mit dem Bericht des UNO-Sonderberichterstatters zu Folter, Nils Melzer, habe der Fall eine neue Wendung genommen, sagte Kneissl im APA-Gespräch. Es brauche nun entsprechende politische Konsequenz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.