Sieben Fragen – Sieben Antworten. Die Österreichische Gesundheitskasse

Die Schauplätze der Kassenfusion

Die Vorarlberger Gebietskrankenkasse wurde zur ÖGK-Landesstelle. Sie überwies ihre Rücklagen von knapp 30 Millionen Euro an die Zentrale. VN/stiplovsek

Die Vorarlberger Gebietskrankenkasse wurde zur ÖGK-Landesstelle. Sie überwies ihre Rücklagen von knapp 30 Millionen Euro an die Zentrale. VN/stiplovsek

Hohe Verluste erwartet: Hintergründe, Risiken und ein Blick auf die Vorarlberger Rücklagen.

Wien Die jährlichen Verluste der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) werden sich bis 2024 auf 1,7 Milliarden Euro summieren. Die SPÖ spricht von einem gesundheitspolitischen Skandal. Verantwortlich dafür sei die von ÖVP und FPÖ umgesetzte Kassenfusion. Der Vorsitzende im Dachverband der Sozialve

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.