Sobotka will nicht in die Hofburg

Wien Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) plant nicht, bei der nächsten Bundespräsidentenwahl in rund drei Jahren anzutreten. Er wolle bis zum Ende der Legislaturperiode seine Funktion ausfüllen, womit sich eine Kandidatur ausschließe, erklärte er im ORF-Magazin „Hohes Haus“. Die Zweite Präs

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.