Vorarlberger FPÖ-Chef kritisiert Bundespartei für AfD-Besuch

Besuche wie jener bei der AfD seien überflüssig wie ein Kropf, sagt Bitschi. VN

Besuche wie jener bei der AfD seien überflüssig wie ein Kropf, sagt Bitschi. VN

Bregenz Der Vorarlberger FPÖ-Chef Christof Bitschi hat am Donnerstag die Auslandskontakte der FPÖ-Bundespartei kritisiert. Als Anlass dafür nahm er sich den Besuch bei Vertretern der deutschen AfD in Berlin. Den Namen von Klubobmann Herbert Kickl, der sich am Dienstag unter anderem mit den AfD-Frakt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.