Opferanwalt überzeugt von Tötungsvorsatz

Die beiden Privatbeteiligtenvertreter Nicolas Stieger (l.) und Stefan Denifl.  

Die beiden Privatbeteiligtenvertreter Nicolas Stieger (l.) und Stefan Denifl.  

Privatbeteiligtenvertreter stellen hohe Schmerzensgeldansprüche für die Hinterbliebenen.

Feldkirch Die Rechtsanwälte Nicolas Stieger und Stefan Denifl sind als Privatbeteiligtenvertreter der Hinterbliebenen des Opfers beim Prozess im Feldkircher Schwurgerichtssaal anwesend.

Stieger gab sich im Gespräch mit den VN vollkommen überzeugt von der Schuld und dem Tötungsvorsatz des Angeklagten.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.