Terrorverdacht in der Bundeshauptstadt

Offenbar sollte das erste Attentat den Christkindlmarkt am Wiener Stephansplatz treffen.  APA

Offenbar sollte das erste Attentat den Christkindlmarkt am Wiener Stephansplatz treffen.  APA

Tschetschene hat angeblich vom Gefängnis aus Anschlagserie geplant.

wien Drei gebürtige Tschetschenen sollen zwischen Weihnachten und Neujahr einen terroristischen Anschlag in der Bundeshauptstadt geplant haben. Treibende Kraft war APA-Recherchen zufolge ein 24-jähriger Mann, der zuletzt in der Justizanstalt (JA) Hirtenberg untergebracht war. Er soll vom Gefängnis a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.