Schweden ermittelt nicht mehr gegen Assange

Der Wikileaks-Gründer hat die Vorwürfe stets bestritten.  AP

Der Wikileaks-Gründer hat die Vorwürfe stets bestritten.  AP

Auslieferung an die USA ist aber noch nicht vom Tisch.

stockholm Die schwedische Staatsanwaltschaft stellt die Vergewaltigungsermittlungen gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange ein. Der Vorfall liege mittlerweile neun Jahre und damit so lange zurück, dass sich die Beweislage deutlich abgeschwächt habe, erklärte die stellvertretende Direktorin der schwe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.