Neuinterpretation der Großen Koalition

Vier Gewinner, ein Verlierer und viele zufriedene Vorarlberger

Für Spannung sorgte nur der Wechsel auf den hinteren Plätzen. Die Grünen überholten souverän die FPÖ. Die Neos konnten knapp die Schlusslaterne nicht an die SPÖ weiterreichen. Das Rennen an der Spitze hingegen – Absolute für Wallner ja oder nein – wurde recht deutlich entschieden. Viele taktische Wä

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.