Keine Einigung im Brexit-Streit

Johnson verlangte "guten Willen" von Seiten der EU. AFP

Johnson verlangte "guten Willen" von Seiten der EU. AFP

Johnsons Vorschlag stößt in Brüssel auf wenig Gegenliebe.

london Knapp 30 Tage vor dem Brexit zeichnet sich keine Einigung über ein Austrittsabkommen zwischen Großbritannien und der Europäischen Union ab. Während die EU-Kommission am Donnerstag weitere Arbeit von Seiten Londons forderte, verlangte Premierminister Boris Johnson „guten Willen“ aus Brüssel. G

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.