Kommentar

Birgit Entner-Gerhold

Der blaue Absturz

FPÖ-Chef Norbert Hofer hat sich im Wahlkampf in Paartherapie begeben. Zumindest in einem Werbespot zeigte er, wie harmonisch es sich eigentlich mit Sebastian Kurz weiterarbeiten ließe. Hofer hat sich stets dafür ausgesprochen. Jetzt zieht die FPÖ seinen Wunsch  zurück. Unter 20 Prozent lasse sich ke

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.