Präsidentengattin am Wahltag verstorben

Wien In Tunesien hat die Präsidentschaftswahl am Sonntagmorgen mit teils langen Schlangen vor den Wahllokalen begonnen. Rund 7,2 Millionen Tunesier sind aufgerufen, einen Nachfolger für den Ende Juli verstorbenen Präsidenten Beji Caid Essebsi zu wählen. Just am Wahltag verstarb seine Gattin Chadlia

Please log in to enjoy the article in its full length.

Please enter the code

The code is not valid, has been used already or has expired
Send Email
Discover the VN in top quality and try for free for 30 days