Millionen für die Kammerfraktionen

Ein starker Föderalismus lebt vom Wettbewerb unter den Bundesländern. Wir müssen weg vom Spendierföderalismus hin zu einer Steuerautonomie für Länder und Gemeinden. Sie sollen die Mittel selbst einheben, die sie für ihre Vorhaben brauchen. Gerald Loacker, Neos

Ein starker Föderalismus lebt vom Wettbewerb unter den Bundesländern. Wir müssen weg vom Spendierföderalismus hin zu einer Steuerautonomie für Länder und Gemeinden. Sie sollen die Mittel selbst einheben, die sie für ihre Vorhaben brauchen. Gerald Loacker, Neos

Jede Fraktion erhält Förderungen für ihre Arbeit. Neos kritisieren, sie seien zu hoch. Kammern verteidigen sich.

Wien Kammern haben ihre Wahlen und ihre Fraktionen. Letztere werden auch gefördert. 18,5 Millionen Euro hat die Wirtschaftskammer (WK) 2018 dafür ausgegeben, 7,4 Millionen die Arbeiterkammer (AK). Das zeigen Zahlen, die das Sozial- und das Wirtschaftsministerium Neos-Mandatar Gerald Loacker übermitt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.