„Wir brauchen mehr geistige Landesverteidigung“

Das Bundesheer müsse attraktiver werden, auch für Frauen, erklärt Starlinger. APA

Das Bundesheer müsse attraktiver werden, auch für Frauen, erklärt Starlinger. APA

Wien „Wir stehen vor großen Problemen“, erklärte Verteidigungsminister Thomas Starlinger am Wochenende Spitzenvertretern der mit Wehr- und Sicherheitspolitik befassten Vereinigungen aus ganz Österreich. Er erinnert dabei an das nötige Einsparungspotenzial von 47 Millionen Euro im heurigen Jahr. Auch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.