AK-Chefin fordert Millionärssteuer

wien Die Präsidentin der Arbeiterkammer, Renate Anderl, wünscht sich eine Millionärssteuer zur Finanzierung der Pflege. „Es geht tatsächlich um Millionäre und große Beträge“, sagte sie am Sonntag in der ORF-„Pressestunde“. Dabei solle die erste Million steuerfrei sein, darüber hinaus würden 0,5 Proz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.