Nach 286 Stunden die Ministerkarriere beendet

Ratz überreichte Peschorn die "Fahne des Bundesministeriums für Inneres". APA

Ratz überreichte Peschorn die "Fahne des Bundesministeriums für Inneres". APA

Eckart Ratz eckte vor allem bei seinem Vorgänger an.

Wien In nicht einmal 13 Tagen wurde der frühere OGH-Präsident Eckart Ratz zum Innenminister angelobt, seines Amtes enthoben, wieder angelobt und am Montag vom Ex-Chef der Finanzprokuratur, Wolfgang Peschorn, abgelöst. 

Ziemlich genau 286 Stunden war der Vorarlberger im Amt. Und keiner seiner Minister

Artikel 21 von 137
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.