„Eckart Ratz schaltet im Innenressort eine schwarze Schubumkehr ein“

Der Vorarlberger Ratz ist seit vergangener Woche Innenminister. APA

Der Vorarlberger Ratz ist seit vergangener Woche Innenminister. APA

Kickl ist über seinen Nachfolger empört. Dieser macht Teile seines Erbes rückgängig.

Wien Innenminister Eckart Ratz lässt das Erbe seines Vorgängers Herbert Kickl (FPÖ) nicht ganz Erbe sein. Zuerst nahm er die umstrittene Verordnung zurück, die Asylwerber für gemeinnützige Tätigkeiten nicht mehr als 1,50 Euro pro Stunde zugestanden hatte. Jetzt lässt der Vorarlberger die „Ausreiseze

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.