Kommentar

Gerold Riedmann

Hauptsache kaputt

Man sitzt kopfschüttelnd vor den Scherben, die bis vor Kurzem das politische Leben Österreichs darstellten. Man fragt sich, wie dieser sich wechselseitig abgrundtief missachtende Haufen nach der Wahl in drei Monaten eine funktionierende, stabile Regierung zusammenbringen soll – unglaublich, unmöglic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.