Wozu wir Steuern zahlen

Umverteilung: 70 Prozent der Haushalte sind Nettoempfänger.

WIEN Vor diesem Hintergrund überrascht es nicht mehr so, dass die Steuer- und Abgabenquote in Österreich ziemlich hoch ist; es ist nicht nur auf Bürokratie und Doppelgleisigkeiten zurückzuführen, sondern auch auf die Umverteilung: Alle zahlen mehr oder weniger ein, alle bekommen mehr oder weniger zu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.