Mitterlehners Abrechnung

Mitterlehner beschreibt in seinem Buch über weite Strecken die Gründe für seinen Abgang als Parteichef.  APA

Mitterlehner beschreibt in seinem Buch über weite Strecken die Gründe für seinen Abgang als Parteichef.  APA

Ex-ÖVP-Chef sieht Österreich auf dem Weg zu einer autoritären Demokratie.

wien Reinhold Mitterlehner (63) weiß, dass das Buch, das er gestern in Wien präsentiert hat, heikel ist: Wenn nicht als Opfer, steigt er aus den Ereignissen, die er in „Haltung“ beschreibt, als Verlierer aus. Über weite Strecken gebt es darum, wie es dazu kam, dass er im Mai 2017 als Vizekanzler und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.