Weniger Sozialhilfe bei Spenden?

von Birgit Entner-Gerhold
Gemeinnützige Vereine dürften jedem Mindestsicherungsbezieher, der nichts besitzt, 5300 Euro spenden, sagt Hartinger-Klein.  APA

Gemeinnützige Vereine dürften jedem Mindestsicherungsbezieher, der nichts besitzt, 5300 Euro spenden, sagt Hartinger-Klein.  APA

Das Sozialressort bestreitet Vorwürfe von Opposition und Hilfsorganisationen.

Wien Peter Mennel ist besorgt. Der Sprecher der Vorarlberger Plattform für Menschenrechte warnt vor Einschnitten bei der Mindestsicherung. So könnten Spenden von der neuen Sozialhilfe einfach abgezogen werden, sagt er: „Zynischer und anstandsloser geht es nicht mehr.“

Das Sozialministerium bestreitet

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.