Vorarlberger Existenzminimum laut Schuldenberatung zu niedrig

Bregenz Die Schuldenberatung des Vorarlberger Instituts für Sozialdienste (IfS) bemängelt in ihrem Jahresbericht, dass das Existenzminimum für Vorarlberg wegen der steigenden Wohnkosten und der hohen Lebenshaltungskosten zu niedrig angesetzt sei. Bei getrennt lebenden Familien komme noch hinzu, dass

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.