Ruanda gedenkt der Opfer des Völkermords vor 25 Jahren

Kigali Ein Vierteljahrhundert nach dem Beginn des Völkermords hat Ruanda am Sonntag an die hunderttausend Opfer erinnert. Zum Auftakt der Gedenkfeiern in der Hauptstadt Kigali entzündete Staatschef Paul Kagame eine Flamme am Völkermord-Denkmal von Gisozi. Bei dem Massaker in Ruanda waren 1994 mindes

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.