Lange geplanter Völkermord

Ruandische Flüchtlinge überqueren im Mai 1994 die Grenze nach Tansania. Der Abschuss der Präsidentenmaschine am 6. April war der Auftakt zum Genozid.  reuters

Ruandische Flüchtlinge überqueren im Mai 1994 die Grenze nach Tansania. Der Abschuss der Präsidentenmaschine am 6. April war der Auftakt zum Genozid.  reuters

Ruanda vor 25 Jahren: In 100 Tagen starben bis zu einer Million Menschen.

kigali Vor 25 Jahren begann im ostafrikanischen Ruanda ein Völkermord: Hutu-Milizen, Armee und Zivilisten töteten in 100 Tagen bis zu einer Million Menschen – insbesondere Angehörige der Tutsi sowie gemäßigte Hutus. Der Abschuss des Flugzeugs mit dem ruandischen Präsidenten Juvenal Habyarimana, eine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.