Österreich bremst bei Whistleblower-Schutz

Wien Beim Schutz von Whistleblowern in der EU stellt sich Österreich gegen das EU-Parlament und beharrt auf einem dreistufigen Verfahren. Hinweisgeber müssten sich zuerst an die eigene Firma oder an eine öffentliche Behörde wenden. Erst dann dürften sie an die Öffentlichkeit. Das Parlament will, das

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.