Spätabtreibung in Frage gestellt

Bürgerinitiative fordert Einschränkung und erhält prominente Unterstützung.

Wien Norbert Sieber will keiner Frau etwas wegnehmen, sagt er. Der Vorarlberger ÖVP-Abgeordnete will auch die bestehenden Fristen für den Schwangerschaftsabbruch nicht verändern. Er möchte nur die sogenannte eugenische Indikation zur Diskussion stellen: „Sie erlaubt eine Spätabtreibung, auch wenn nu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.