VN-Hintergrund. Heinz Gstrein über die Folgen der Einigung im Namensstreit

Mazedonien bleibt Thema für Griechen

Tsipras: Abstimmung gewonnen – Mehrheit verloren.

athen In Athen vergleichen politische Beobachter die Bedeutung des griechischen Ja zum Ausgleich mit den nördlichen Nachbarn von Skopje mit den Züricher Verträgen von 1960: Damals hatte Griechenland auf den bis dahin von ihm betriebenen Anschluss von Zypern (Enosis) verzichtet und damit den Weg für

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.