Bei Mindestsicherung erwartet sich Kaiser noch Änderungen

Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser (l.) stellte sich den Fragen von Ulla Kramar-Schmid (ORF) und VN-Chefredakteur Gerold Riedmann (r.).   orf

Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser (l.) stellte sich den Fragen von Ulla Kramar-Schmid (ORF) und VN-Chefredakteur Gerold Riedmann (r.).   orf

Kärntens Landeschef übt in der ORF-Pressestunde harte Kritik an der Regierung.

wien  Neben Steuerreform und Kassenzusammenlegung war die Mindestsicherung ein Hauptthema, zu dem Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) in der ORF-Pressestunde am Sonntag Stellung bezogen hat. An der Mindestsicherungsreform kritisierte Kaiser vor allem die drohenden Kürzungen für Familien und

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.