Straffällige sollen rascher Schutz verlieren

Kickl will den Asylstatus nicht nur bei besonders schweren, sondern auch bei schweren Straftaten aberkennen. Gleiches gilt für Wiederholungstäter. APA

Kickl will den Asylstatus nicht nur bei besonders schweren, sondern auch bei schweren Straftaten aberkennen. Gleiches gilt für Wiederholungstäter. APA

Kickl drängt auf Verschärfungen bei der Aberkennung von Asyl.

Wien Asylberechtigte, die straffällig werden, sollen ihren Schutzstatus verlieren, sagt Innenminister Herbert Kickl (FPÖ). Derzeit sei dies nur bei besonders schweren Verbrechen wie Mord und Vergewaltigung möglich. Die Aberkennungsmöglichkeiten sollen nun ausgeweitet werden. Dafür will Kickl einerse

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.