politik in kürze

Die Angehörigen der 14 Todesopfer stehen unter Schock. AFP

Die Angehörigen der 14 Todesopfer stehen unter Schock. AFP

Gewaltwelle im Kongo

Genf Wie erst jetzt bekannt wurde sollen bei gewalttätigen Zusammenstößen in der Provinz Mai-Ndombe im Westen des Kongos im Dezember innerhalb von drei Tagen mindestens 890 Menschen getötet worden sein, berichtet die UNO. Die Bilanz stütze sich auf „Berichte aus glaubwürdigen Que

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.