Rettungsschiffe dürfen in Malta anlegen

Die 49 geretteten Migranten mussten tagelang auf den Schiffen ausharren. Es gab Berichte über dramatische Zustände an Bord.    AP

Die 49 geretteten Migranten mussten tagelang auf den Schiffen ausharren. Es gab Berichte über dramatische Zustände an Bord.    AP

valletta Die beiden blockierten Rettungsschiffe deutscher Hilfsorganisationen dürfen nach tagelanger Hängepartie in Malta anlegen. Anschließend würden die sich darauf befindenden 49 Migranten auf acht EU-Staaten verteilt, erklärte Maltas Regierungschef Joseph Muscat am Mittwoch. Die Rettungsschiffe

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.