Post verkauft Daten ihrer Kunden

Wien Die Post sammelt und verkauft offensichtlich Daten zur Parteiaffinität der Österreicherinnen und Österreicher. Das bringt dem Unternehmen heftige Kritik von Datenschützern ein. Sie halten dieses Vorgehen für illegal, berichtet die Plattform addendum. Die Post selbst sieht kein Problem.

„Es wird

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.