US-Truppen ziehen aus Syrien ab

Trump sieht das „territoriale Kalifat“ des IS als besiegt an.  AP

Trump sieht das „territoriale Kalifat“ des IS als besiegt an.  AP

Die Mission in dem Land sei erfüllt, sagt der US-Präsident.

washington Die USA ziehen ihre Soldaten aus Syrien ab. „Wir haben damit begonnen, US-Soldaten nach Hause zu holen, während wir in die nächste Phase dieses Einsatzes übergehen“, heißt es in einer von der Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, am Mittwoch verbreiteten Stellungnahme. Vor fünf Jah

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.