Bildungsminister plant Reform der Lehrpläne

Minister Faßmann vermisse „die Tiefe des intellektuellen Diskurses“.  paulitsch

Minister Faßmann vermisse „die Tiefe des intellektuellen Diskurses“.  paulitsch

Faßmann bilanziert sein erstes Jahr in der Regierung.

wien „Unglaublich schnell vergangen“ ist für Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) das erste Jahr nach seinem Wechsel von der Wissenschaft in die türkis-blaue Regierung. Der politische Diskurs verlaufe aber oft „unglaublich oberflächlich“, sagt Faßmann. Etwa der Versuch, argumentativ zu polarisieren,

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.