VN-Hintergrund. Heinz Gstrein über Mobilisierung im Wahlkampf

Erdogan mischt sich ein

Der Präsident versucht, türkischstämmige Wähler in Deutschland und Österreich anzusprechen.  Foto: reuters

Der Präsident versucht, türkischstämmige Wähler in Deutschland und Österreich anzusprechen.  Foto: reuters

Ablenkung von Innenpolitik Richtung Berlin und Wien.

ankara. In der Türkei versucht das Regime von Präsident Erdogan mit immer schrillerer Einmischung in den Wahlkampf vor den herbstlichen Urnengängen in Deutschland – aber inzwischen auch Österreich – von seiner internen Unterdrückungspolitik abzulenken. Beobachter in Ankara rechnen in diesem Kontext

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.