Türkei inhaftiert „Putschhelfer“

ankara. Die türkische Polizei hat bei mehreren Razzien 33 mutmaßliche Putschhelfer festgenommen. Der Nachrichtenagentur Anadolu zufolge handle es sich um Mitarbeiter des Forschungsinstituts Tubitak. Sie stünden in Verdacht, den verschlüsselten Messagingdienst ByLock verwendet zu haben und Gülen-Anhänger zu sein.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.