Ärger bei Grünen über mögliche Liste von Pilz

Pilz will erst Mitte Juli über seine Zukunft entscheiden.  Foto: RTS

Pilz will erst Mitte Juli über seine Zukunft entscheiden.  Foto: RTS

Wien. Der Grüne Peter Pilz kokettiert mit der Idee, bei der Nationalratswahl im Herbst mit einer eigenen Liste
anzutreten. Die dafür nötigen Unterstützungsunterschriften von zwei weiteren Abgeordneten dürfte er in der Tasche haben. Mandatar Karl Öllinger und Kultursprecher Wolfgang Zinggl können sic

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.