Schulz macht Ehe für alle zur Koalitionsbedingung

Schröder (l.) und Schulz beim SPD-Parteitag in Dortmund. Foto: AFP

Schröder (l.) und Schulz beim SPD-Parteitag in Dortmund. Foto: AFP

Parteitag: Altkanzler Schröder versuchte, der SPD Mut zu machen.

Wien. Mit scharfen Attacken gegen die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und ihre Union hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz seine Partei auf eine gemeinsame Aufholjagd bis zur Bundestagswahl eingeschworen. Auf dem SPD-Programmparteitag warf er CDU und CSU am Sonntag vor, sich vor Inhalten zu drücken

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.