Sozialhilfe in Wien soll nicht gekürzt werden

Wien. Die rot-grüne Wiener Stadtregierung hat ihr neues Mindestsicherungsmodell präsentiert. Sie sieht keine generellen Kürzungen oder Deckelungen vor, enthält jedoch strengere Voraussetzungen – etwa für jüngere Bezieher. Künftig gilt etwa die Bereitschaft, eine Beschäftigung oder ein Kursangebot an

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.